Pilates

Workout für mehr Stabilität aus der Körpermitte

Pilates ist ein sanftes Ganzkörpertraining, das die tiefliegenden Muskeln arbeiten lässt und die Sinne für Körperwahrnehmung und Koordination schult. Die Bewegungen werden fließend ausgeführt und mit bewusster Atmung koordiniert.
Pilates Übungen werden langsam und präzise ausgeführt und nur mit leiser Musik untermalt, die eine Konzentration auf den eigenen Körper unterstützt. Trotzdem sind die Übungen effektiv und fordernd, denn sie trainieren alle Muskeln, jedoch besonders die tiefliegende Muskulatur (Stabilisatoren).

So strafft das ganzheitliche Training nicht nur die Figur und hilft beim Abnehmen – regelmäßiges Üben verbessert auch Haltung, Koordination und Konzentration und stabilisiert die Muskulatur rund um die Wirbelsäule. Der Stoffwechsel wird angekurbelt und Pilates wirkt insgesamt entspannend und gegen Stress.

Da ruckartige Bewegungen vermieden werden ist das Training besonders schonend für den Rücken. Wer dran bleibt wird schnell durch Erfolge belohnt: Der Körper wird schlanker und stärker, die Haltung aufrechter und die gesamte Flexibilität verbessert sich.

Probier' es doch einfach mal aus!


Power Pilates

Power Pilates ist sanft und intensiv, gleichzeitig kraftvoll und dynamisch. Ein Ganzkörper-Workout, das vor allem die Körpermitte stärkt. Die Haltung wird aufrechter, Stress kann abgebaut werden und die Beweglichkeit verbessert sich. Die bewusste Atmung während der Übungen optimiert außerdem die Sauerstoffversorgung während des Trainings. Das löst Verspannungen und fördert die Körperwahrnehmung.

Hier werden im Kurs Kleingeräte, wie Pilates Softball oder die Strength Bands verwendet, um neue Trainingsanreize zu setzen.

 

Das Grundprinzip des Trainings der Körpermitte durch fließend ineinander übergehende Übungen bleibt unverändert. Klassisches Pilates und Power Pilates sind beides effektive Trainingsmethoden zur Mobilisation der Wirbelsäule, Kräftigung der tiefliegenden Bauchmuskeln und des Beckenbodens.